header

Die Entwicklung jedes Kindes wird bei uns durch vorgegebene Beobachtungsbögen und durch selbst ertellte Beobachtungs- und Entwicklungsbögen festgehalten und dokumentiert.

Jede gute Förderung beginnt mit einer genauen Beobachtung. Wenn man Kinder in ihrer Entwicklung unterstützen will, muss man als erstes lernen, einen Schritt zurückzutreten und genau hinzusehen. Erst wenn diese Fragen präzise genug beantwortet sind, besteht die Chance herauszufinden, wie man dem Kind dabei behilflich sein kann, die Welt zu entdecken und zu verstehen. Jede Beobachtung liegt einem liebevollen, respektvollen Umgang mit dem Kind und einer wertefreien Haltung der Erzieherin zugrunde.

  • Was kann das Kind schon?
  • Mit welchen Entwicklungsaufgaben ist es gerade beschäftigt?
  • Womit hat es noch Schwierigkeiten?
  • Welcher Schritt steht als nächstes an?

In unserer Einrichtung verwenden wir:

  • Perik (Positive Entwicklung und Resilienz im Kindergartenalltag)
  • Seldak (Sprachentwicklung und Literacy bei deutschsprachig aufwachsenden Kindern)
  • Sismik (Sprachverhalten und Interesse an der Sprache bei Kindern mit Migrationshintergrund)
  • Kompik (Kompetenzen und Interessen der Kinder) angelehnt
  • Entwicklungsbeobachtung und Dokumentation EBD 3-48 Monate
  • eigene erstellte Beobachtungsbögen unserer Einrichtung
  • Kurzzeitbeobachtungen

Alle Bögen und Dokumentationen unterliegen dem Datenschutz und werden in der KITA verwahrt. Sie sind eine wichtige Grundlage für die Entwicklungsgespräche mit den Eltern. Nur mit ausdrücklicher Erlaubnis der Eltern besteht die Möglichkeit sie an Dritte weiterzugeben.

P1370049 Medium

P1340008 Medium

­