header

Am Donnerstag, 23.5.2019 gestalteten wir den diesjährigen Forschertag vom "Haus der kleinen Forscher": - Klein, aber oho"-

Der "Tag der kleinen Forscher" ist ein bundesweiter Mitmachtag der Stiftung "Haus der kleinen Forscher". Er soll Begeisterung für das Forschen wecken und ein Zeichen für die Bedeutung guter früher Bildung setzen. In diesem Jahr stehen beim "Tag der kleinen Forscher" die kleinen Dinge im Mittelpunkt, die oft zu wenig wahrgenommen werden, die aber alleine oder im Verbund mit vielen anderen kleinen Dingen Erstaunliches bewirken. Ganz nach dem Motto: "Klein, aber oho!" 

Um sagen zu können, ob etwas groß oder klein ist, brauchen wir immer den Vergleich: Am Fuße eines Bergs fühlen wir uns winzig klein, für eine Ameise dagegen sind wir riesig. Auch sollte das Kleine nie unterschätzt werden, denn oft liegt darin vieles verborgen, was nicht auf Anhieb erkennbar ist. Unabhängig von seiner Größe kann ein Lebewesen oder ein Ding der Auslöser für Erstaunen sein und Großes bewirken.

Der "Tag der kleine Forscher" 2019 zeigt, dass Kinder anhand von alltäglichen Begebenheiten, kleinen Beobachtungen und winzigen Entdeckungen große Fragen beantworten können: Gemeinsam schauten wir: Wer ist der Größte im Kindergarten? Wer ist dagegen klein? Wie viele Schuhlängen brauche ich, um mich zu messen? Eine Kugel ist groß, aber auch klein. Auch das konnten wir sortieren. Mit einfachen Fernrohren schauten wir Auschnitte in unserer Umgebung an. Sind sie ganz zu sehen oder eben nur ein Auschnitt? Ein Apfel ist ganz, aber auch klein, wenn wir ihn zerkleinern. So entstanden immer wieder neue Ideen.

Nachrichten - Aktuelles

Familienpicknick

Am Freitag, 24.5.2019 luden wir zu einem Familienpicknick ein ...

Forschertag

Am Donnerstag, 23.5.2019 gestalteten wir den diesjährigen Forschertag vom "Haus der kleinen Forscher": - Klein, aber oho ...

Brandschutzerziehung im Kindergarten

Im Mai führten wir in Zusammenarbeit mit der Feuerwehrschule Würzburg Brandschutzerziehung in unserer Einrichtung durch ...

­