header

Am Freitag, 2.11. brachten wir den Kindern in einer religiösen Stunde den Tag "Allerheiligen" näher.

 Zum Fest "Allerheiligen" gestalteten wir unsere religiöse Stunde mit einem einfachen Weg der Vergänglichkeit. Gerade der goldene Herbst lenkt unseren Blick auf die Natur, die Zeit des Welkens und Vergehens, bis hin zum Sterben eines Menschen und seinem Weg in das Leben Gottes. Mit einem Bodenbild und fünf ausdrucksstarken Bildern, die wir gemeinsam mit den Kindern erarbeiteten, dazu spielten, konnten die Kinder etwas vom Fallen und Vergehen bis hin zum Sterben erfahren. Am Ende stand der Ausblick auf Hoffnung, die Gott uns schenkt, um in sein Licht einzutreten. Wir beteten gemeinsam und sangen für Gott ein Lied.

Nachrichten - Aktuelles

Wir feiern St. Martin

Am Donnerstag, 8.11.2018 feierten wir St. Martin ...

Laternen basteln

Am Montagabend, 5.11.2018 fand tradtionell das Laternenbasteln der Väter statt ...

Fallen und Vergehen...

Am Freitag, 2.11. brachten wir den Kindern in einer religiösen Stunde den Tag "Allerheiligen" näher ...

­