header

Die Stiftung - Kinder forschen- lud zum jährlichen Forschertag ein.

Unter dem Motto "Entdecken -Forschen-Freisein" gingen wir mit den Kindern auf Reise in die Freiheit. Was bedeutet Freiheit eigentlich für mich? Werde ich gefragt dazu? Kann ich Freiheit leben? Wer möchte nicht frei sein wie der Wind, alle Ideen verwirklichen und freie Entscheidungen treffen. Dazu machten wir uns viele Gedanken und probierten allerhand aus. Wir spürten den Wind und tanzten wie der Wind. Wir produzierten selbst Wind und pusteten kleine Raupen. Wir bastelten Wurfbälle, die frei durch die Luft flogen. Wir ließen unseren Gedanken freien Raum, malten, was für uns Freiheit bedeutet. In einer Entspannungsreise flogen wir in einer Rakete zum Mond und spürten dort die Freiheit. Was bedeutet das Gegenteil von Freiheit- leben mit Einschränkung, eingesperrt- eingefangen, wie manche Tiere. Welche Gefühle kommen auf. In der Vorschule ging es um fest-und angebunden sein, z. B. Kuscheltiere festbinden, anknoten, Schleife binden. Ein spannende Woche mit vielen Kreativitäten.

Nachrichten - Aktuelles

Pfarr- und Kindergartenfest

Am Wochenende vom 6./7.7. fand auf dem ULFer Pfarreigelände trotz Umbau das tradtionelle Pfarr- und Kindergartenfest statt ...

Verabschiedung von Pater Fritz

Auch der Kindergarten hat eine eigene Verabschiedung für Pater Fritz vorbereitet ...

Auf gehts in die Feuerwehrschule

Am Freitag, 21.6. wurden die Vorschulkinder mit dem großen Bus der Feuerwehrschule am Kindergarten abgeholt ...

­